Sie befinden sich hier: » Antriebstechnik » Keilriementechnik
Deutsch Französisch Italienisch

      

Antriebslosigkeit kennen wir nicht

 

Ständige Produktinnovationen ermöglichen es unseren Anwendungstechnikern auf Basis vorgegebener Leistungs- und Umgebungsparameter Ihre Keilriemenantriebe zu berechnen und optimal auszulegen. Wir führen das komplette Programm ummantelter und flankenoffener Keilriemen aus den Häusern Optibelt und Gates am Lager, können somit also auf eine breite Palette innovativer Antriebselemente zur Gestaltung Ihres Antriebs zurückgreifen.

 

Für hochbelastete Antriebe im Maschinenbau liefern wir den Schmalkeilriemen RedPower, ein Riemen mit einem speziell behandelten, sehr dehnungsarmen und damit wartungsfreien Polyestercord. Antriebe, die mit diesem Riementyp ausgerüstet sind, können kleiner dimensioniert werden und müssen über die gesamte Lebensdauer nicht nachgespannt werden.

 

Riementriebe richtig montieren

 

Eine Vielzahl von Riementrieben erreicht aufgrund einer suboptimalen Montage von Riemen und Scheiben respektive falscher Vorspannung nicht die gewünschte Lebensdauer bzw. arbeitet ineffizient. Dabei gibt es eine Vielzahl von Hilfsmitteln und Serviceleistungen unseres Hauses, die die Lebensdauer und die Funktion Ihres Riemenantriebs um ein Vielfaches verbessern:

 

1. Antriebsberechnungsprogramm CAP: Anwendungstechniker unseres Hauses helfen Ihnen mit modernen EDV-Programmen bei der Berechnung respektive Auslegung Ihres Riementriebs.

 

2. Laser Pointer: Das bedienerfreundliche Gerät erleichtert Ihnen das Ausrichten von Riemenscheiben und vermeidet somit den axialen Versatz der Scheiben sowie horizontale und vertikale Winkelverschiebungen.

 

3. Vorspannungsmessgeräte: Die von uns vertriebenen Frequenzmessgeräte ermöglichen je nach Version die individuelle Datenerfassung und Berechnung sowie Vorspannungsüberprüfung jedes Riemenantriebs.

Gerne überholen und warten wir Ihre Keilriementriebe auch mit unserem eigenen Montagepersonal – bitte sprechen Sie uns gezielt an.