Sie befinden sich hier: » Antriebstechnik » Zahnräder
Deutsch Französisch Italienisch

 

 

 

 

 

 

 

 

      

Antriebstechnik – Gruppe Zahnräder mit Untergruppen

 

 

Stirnräder und Zahnstangen

 

Stirnräder erlauben die schlupffreie Kraftübertragung zwischen zwei parallel geführten Wellen. Stirnräder von Modul 0,3 bis Modul 8,0 gibt es mit oder ohne Nabe in Azetalharz, POM, Messing, Stahl und Edelstahl als Standardteil oder nach Zeichnung gefertigt. Stirnräder werden sowohl mit geschliffenen als auch mit gefrästen Zähnen geliefert, in der Regel sind die Elemente gerade teilweise auch schräg verzahnt.

 

In Ergänzung zu den oben beschriebenen Stirnrädern beliefert Sie unser Haus auch mit den entsprechenden Zahnstangen aus Kunststoff, Messing, Stahl und Edelstahl. Zahnstangen können sowohl als Meterware für fortlaufende Montage als auch abgelängt und bearbeitet nach Ihren Vorgaben geliefert werden.

 

 

Kegelräder

 

Kegelräder mit einseitiger Nabe erlauben die schlupffreie Kraftübertragung zwischen zwei rechtwinklig geführten Wellen. Kegelräder sind als Standardteile in Kunststoff, Guss, Messing, Stahl und Edelstahl in den Übersetzungsverhältnissen 1:1 bis 1:5 verfügbar. Kegelräder sind mit gespritzten, geraden und geraden ballig gefrästen Zähnen sowie mit geraden gehobelten und Spiralverzahnungen erhältlich.

 

 

Schnecken- und Schneckenradsätze

 

Schneckenradsätze vereinigen Geräusch- und Schwingungsarmut mit axialem Winkel- und Höhenversatz. Standardmäßig sind die Schneckenradsätze rechtssteigend, als Sonderanfertigung können auch linkssteigende Ausführungen geliefert werden. Als Materialien kommen Bronze, Guss und Stahl zur Verarbeitung.